Leader-Aktionsgruppen tauschen sich aus

Lesedauer: 2 Min
Vertreterinnen vom Regierungspräsidium Tübingen und den Leader-Regionalmanagements besuchen den Bike Park Münsingen mit Lukas un
Vertreterinnen vom Regierungspräsidium Tübingen und den Leader-Regionalmanagements besuchen den Bike Park Münsingen mit Lukas und Elias Lamparter der TSG Münsingen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die vier Leader-Aktionsgruppen (LAG) aus dem Regierungsbezirk Tübingen, Mittlere Alb, Mittleres Oberschwaben, Oberschwaben und Württembergisches Allgäu und Vertreterinnen vom Regierungspräsidium (RP) trafen sich kürzlich im Leader-Aktionsgebiet der Mittleren Alb zum Austausch. Das geht aus einer Pressemeldung hervor.

Die Teilnehmer besuchten die vier Leader-Projekte „Schokoladen-Kaffee-Manufaktur“ und „Kulturhaus BT 24“ im Albgut, „Bike Park Münsingen“ und „Bäckerei Glocker“ in Gomadingen. Im Bike Park waren sie dazu eingeladen, ihren Teamgeist auf dem Pump Track der Anlage zu testen. Das Team aus der LAG Oberschwaben erhielt die Auszeichnung für den besonderen Teamgeist.

In der Abschlussrunde zwischen dem RP Tübingen und den Regionalmanagements wurde die Übergangszeit zwischen der laufenden Förderperiode Ende 2020 und der neuen Förderperiode thematisiert. Nach aktuellem Stand könnte die Leader-Projektförderung in der neuen Förderperiode im Jahr 2022 oder 2023 beginnen. Die Regionalmanagements stecken aktuell mitten in den Planungen für den Übergang der beiden Förderperioden. Doch bevor die Aktionsgruppen in der neuen Förderperiode durchstarten dürfen, braucht es die Zustimmung in den Leader-Aktionsgruppen für eine Neubewerbung. Ebenso müsste das Bewerbungsverfahren durchlaufen werden.

Für einen erfolgreichen Abschluss der laufenden Leader-Förderperiode wurden in allen vier Aktionsgruppen gute Voraussetzungen geschaffen. Christine Braun-Nonnenmacher vom RP Tübingen betonte in der Abschlussrunde die gute Arbeit der zuständigen Aktionsgruppen im Regierungsbezirk, heißt es in der Mitteilung weiter. Im landesweiten Vergleich stünden diese Leader-Aktionsgruppen in der oberen Hälfte.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade