In Dillmanns Gurkenglas stehen die Zeichen auf Sturm

Lesedauer: 3 Min
 Die Komödie spielt auf der Yacht des Gurkenfabrikanten Dillmann.
Die Komödie spielt auf der Yacht des Gurkenfabrikanten Dillmann. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

In der Seebachhalle in Ebersbach wird wieder Theater gespielt. Am Samstag, 23. März, feiert die örtliche Theatergruppe unter der Leitung von Rolf Ummenhofer mit der Komödie „Saure Zeiten – Sturm im Gurkenglas“ von Andreas Wening ihre Premiere.

Die Geschichte spielt auf der Yacht des Gurkenfabrikanten Dillmann. Hubert von Dillmann (Manfred Hörth) hat seinen plumpen Mitarbeiter Jacobi (Günter Rapp) und dessen misslaunige Ehefrau Helga (Margit Mangold) auf seine Jacht eingeladen. Und das nicht ohne Grund:

Sein Traditionsbetrieb steht vor der Pleite. Seine sauren Gurken sind einfach nicht mehr gefragt. Doch sein Mitarbeiter hat offensichtlich ein privates Geheimrezept für scharfe Gurken und das gilt es ihm zu entlocken. Werbemanager Kiesmacher (Reinhard Staubach) hingegen setzt auf eine neue Werbestrategie rund um die Dillmann Gurken. „Ihnen fehlt einfach die erotische Ausstrahlung“, meint er und bringt sein kurvenreiches Werbemodell Melody Summer (Sabine Graf) mit auf die Yacht. Ganz überraschend und nach dem Motto „Tornados werden angekündigt. Schwiegermütter kommen ohne Vorwarnung“ reist auch Wilma von Dillmann (Martina Schneider-Mooren) an. Ehefrau Konstanze von Dillmann (Sonja Maier) ist von den eintreffenden Gästen ganz und gar nicht entzückt, denn sie hatte andere Pläne.

Der Verlauf des Abends ist dann auch alles andere als harmonisch und läuft nach und nach gänzlich aus dem Ruder: Die Köchin ist mit dem Tafelservice auf und davon. Der Butler (Alfred Schneider) zeigt sich renitent. Die eiligst engagierte Küchenhilfe (Claudia Blaser) hat ein loses Mundwerk. Das Gurkenmodell verkantet sich im Gurkenglas und Helga ertappt ihren Sohn (Andreas Ummenhofer) gemeinsam mit der Dillmann-Tochter (Tanja Rieger) nackt im Whirlpool. Und dann taucht auch noch der zur Liebesnacht bestellte Fitnesstrainer (Harald Meinhard) auf. Ein turbulenter Abend nimmt seinen Lauf.

Am Samstag, 23. März, feiert die Theatergruppe Ebersbach mit der Komödie „Saure Zeiten - Sturm im Gurkenglas“ ihre Premiere in der Seebachhalle. Weitere Aufführungstermine sind dann am Sonntag, 24. März, am Freitag, 29. März, am Samstag, 30. März, und am Sonntag, 31. März.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen