Feuerwehr Altshausen holt den Wanderpokal

Die Teilnehmer am Ortspokalschießen in Altshausen.
Die Teilnehmer am Ortspokalschießen in Altshausen. (Foto: Schützengilde Altshausen)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Insgesamt 19 Mannschaften beteiligten sich am diesjährigen Ortspokal-Schießen der Schützengilde Altshausen.

Die Mannschaft „Waldmeister“ holt den zweiten und die Mannschaft „Kornkaliber“ den dritten Platz. Bei den Damen gewann die Mannschaft „Mamis I“ vor der Mannschaft „Alte Weiber I“. Der dritte Platz ging an die Mannschaft „Alte Weiber II“. Beste Einzelschützin in der Damenklasse war Sabrina Amann (81R.) vor Nicole Molet (78R.) und Dana Borostowski (77R.). Bester Einzelschütze war Christian Wild (75R.) vor Bernd Arnold (73R.) und Jürgen Steinhauser (72R.). Bester bei der Jugend wurde Manuel Heiß (59R.) vor Philipp Winand (47R.) und Julian Heiß (45R.).

Die Ehrenscheibe gewann Sabrina Amann mit einem 43,3 Teiler. Das „Zielwasser“ konnten Dietmar Wild (72,3T.) vor Bettina Hübner (109.1T.) in Empfang nehmen. Die „Rote Laterne“ für den letzten Platz nahmen für die Herren vom Team „Metzgerei Metzler“ und bei den Damen das „Lamm-Team“ in Empfang. Den besten Zehner auf der Wertungsscheibe und damit das Glücksschwein gewann Henry Micklich mit 16,9 Teilern. Der von Uschi Treiber (Gasthaus zum Schützen) gespendete Gutschein für den vorletzten Platz ging an Gerrit Thätmeyer. Alle Mannschaften erhielten Verzehrgutscheine, die besten Einzelschützen einen Erinnerungspokal.

Herzlichen Glückwunsch für alle Gewinner! Vielen Dank für das große Interesse, sowie gute Beteiligung am Ortspokal-Schießen – wir haben gemeinsam viel Spaß gehabt. Ein herzliches Dankeschön geht an das Organisationsteam der Schützengilde Altshausen, sowie allen Spendern, die erst mit ihrem Engagement eine gute Durchführung möglich gemacht haben.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie