Fechtass ist auch ein guter Leichtathlet

Lesedauer: 2 Min

Marco Birkenmaier wirft die Kugel in Altshausen 12,02 Meter weit.
Marco Birkenmaier wirft die Kugel in Altshausen 12,02 Meter weit. (Foto: gkr)
Schwäbische Zeitung

Traditionell beginnen bei den Leichtathleten die Werfer mit den Bahnwettkämpfen. In Altshausen war der harte Kern der LG öBK am Start und hielt die Fahne des Bodenseekreises hoch. Mit Anna Ludescher und Moritz Heerling sind zwei Leistungsträger in die Klasse U20 aufgerückt und mussten sich erstmals mit den schwereren Wurfgeräten anfreunden.

Moritz Heerling gelang dies schon sehr gut mit 11,13 Metern mit der 6-Kilo Kugel, 32,10 Meter im Diskuswerfen und 45,20 Meter mit dem Männerspeer. Übertroffen wurde er noch von Fechtass Marco Birkenmaier (Kugel/12,02, Speer/46,67).

In der Männerklasse zeigte Stefan Gillich schon eine solide Form: Er erreichte 11,45 Meter mit der Kugel, 33,58 Meter mit dem Diskus und 43,66 Meter im Speerwurf. Das gleiche gilt für M50-Senior Udo Gillich (10,91-29,88-39,45). Anna Ludescher erzielte im Kugelstoßen (10,55) und Speerwerfen (31,42) ihre besten Leistungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen