An Haltepunkten wie hier in Burgweiler werden derzeit Sitzgelegenheiten und Info-Tafeln errichtet.
An Haltepunkten wie hier in Burgweiler werden derzeit Sitzgelegenheiten und Info-Tafeln errichtet. (Foto: Julia Freyda)
Schwäbische Zeitung

Bald kann die Region wieder auf historischer Bahnstrecke erkundet werden. Denn am 1. Mai starten die beiden Freizeitzüge zwischen Aulendorf und Pfullendorf sowie Bad Wurzach in die Saison.

Vor allem entlang der regionalen Bahn Altshausen-Pfullendorf wird dieser Tage noch kräftig gewerkelt. Mit dem Ende der frostigen Märztemperaturen können nun alle neuen Info-Stelen termingerecht installiert werden. „Die Bahnhofsbereiche erhalten damit eine merkliche Aufwertung“, heißt es in einer Pressemitteilung des Verkehrsverbundes Bodensee-Oberschwaben der die Züge betreibt. Doch nicht nur an den Haltepunkten wurde seitens der Kommunen Pfullendorf, Ostrach und Altshausen kräftig investiert. Unter dem neuen Streckennamen „Räuberbahn“ erwartet Ausflügler ein unterhaltsames und abwechslungsreiches „Räuber-Programm“.

Die Aufwertung der Haltepunkte Altshausen, Ostrach, Burgweiler und Pfullendorf ist bereits gut sichtbar. Die neuen Info-Stelen bieten nicht nur Wetterschutz und Sitzgelegenheiten, sondern auch zahlreiche hilfreiche Infos und Ausflugstipps. Die offizielle Einweihung ist für Ende April geplant. „Doch schon jetzt zeigt sich: Die Investitionen und die kreative Arbeit haben sich gelohnt“, heißt es in der Mitteilung.

Mit der Idee des neuen Streckennamens Räuberbahn ging schließlich ein komplett neues Marketingkonzept einher. Die vorherige Marke der beiden Radexpress Oberschwaben Züge wich den frischen Ideen rund um eine erlebnisreiche Räuberbahn. Aktuell werden sowohl eine neue Faltkarte sowie eine moderne Webseite erstellt. Beide Informationsmedien sollen ab Ende April Ausflügler und Interessierte für das Räuberbahn-Angebot zur Verfügung stehen.

Passend zu den neuen Ideen und Investitionen entlang der regionalen Bahnstrecke Altshausen-Pfullendorf dürfen sich Räuberbahn-Ausflügler zudem über ein größeres Fahrplanangebot freuen. So rollt die Räuberbahn zwischen Dienstag, 1. Mai und Sonntag, 21. Oktober, an jedem Sonn- und Feiertag zwischen Aulendorf und Pfullendorf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen