Besondere Verdienste werden gewürdigt

Lesedauer: 5 Min
 Vertreter der Sportverbände ehren zahlreiche verdiente Mitglieder des FV Altshausen.
Vertreter der Sportverbände ehren zahlreiche verdiente Mitglieder des FV Altshausen. (Foto: Frank Riegger)
Frank Riegger

An der 110 Jahrfeier des Fußballvereins Altshausen 1909 sind kürzlich verdiente Mitglieder geehrt worden. Die Ehrung für den Württembergischen Landessportbund (WLSB) und die Württembergische Sportjugend (WSJ) vollzog Roland Haug vom Sportkreis Ravensburg, für den Württembergischen Fußballverband (WFV) Edith Grab, Ehrenamtsbeauftragte des Bezirks Donau.

Die Ehrennadel in Gold des WLSB erhielt Werner Werz für hervorragende Leistungen als Spielausschussvorsitzender. Die Ehrennadel in Silber für zwölf Jahre Tätigkeit erhielten Beisitzer Jörg Egle, Vorsitzender Martin Kiem, Geschäftsführer Klaus Rimmele und Beisitzer Ralf Singer. Die Ehrennadel in Bronze für sieben Jahre Engagement ging an Pressewart Oswald Dengler, Jugendleiter Siegfried Fritzen, Seniorenleiter Martin Heutele und Beisitzer Florian Müller.

Die Ehrennadel in Silber des WSJ für zehn Jahre besondere Leistungen in der Jugendarbeit erhielten Hans-Peter Bodenmüller, Hubert Grüninger, Silvia Rudow und Nicole Ulrich. Die Ehrennadeln in Bronze für fünf Jahre Einsatz bei der Jugendarbeit gingen an Sabrina Amann, Hubert Arnold, Werner Arnold, Udo Feßler, Karl Hund, Alexander Jelly, Thorsten Kraus, Werner Lutz, Willi Mayer, Michael Schmid, Vera Schöllhorn und Michele Tagliafierro.

Die Ehrennadel in Gold des WFV ging an den „Mister FVA“ und Spielausschussmitglied (seit 1976) Werner Werz, ebenfalls erhielt die Ehrennadel in Gold Albert Spanninger, verantwortlich für Pressearbeit, Stadionhefte, Turniere und als Beisitzer aktiv.

Die Ehrennadel in Silber für zehn Jahre Stadionsprecher und 25 Jahre Turnierleiter ging an Bernd Dürr, für zehn Jahre Vorstandsarbeit und 16 Jahre als Kassierer an Martin Kiem, an Walter Litschgi als Platzkassierer seit 1982 und an Hermann Raschmann für seine Arbeiten mit der Jugend, als zweiter Vorsitzender und für 22 Jahre Alteisen. Die Ehrennadel in Bronze bekam für 14 Jahre als Beisitzer Jörg Egle, für 17 Jahre als Geschäftsführer Klaus Rimmele und Ralf Singer für zehn Jahre Stadionheft.

Den Verbands-Ehrenbrief des WFV erhielten für besondere Verdienste: Marc Bock für den Ausbau der Sportanlage, Oswald Dengler für die Arbeit mit der Jugend und zehn Jahre als Pressewart, Martin Heutele für zehn Jahre Seniorenleiter, Florian Müller für acht Jahre als Beisitzer, Michael Nestler für die Jahre als Platzordner, Günter Rundel für die Arbeit mit der Jugend und acht Jahre als zweiter Vorstand und Rainer Staudacher für neun Jahre Mitgliederverwaltung.

Tätig in Jugendabteilung

Die Jugendleiter-Ehrennadeln in Silber für viele Jahre Tätigkeit in der Jugendabteilung gingen an Werner Arnold, Siegfried Fritzen, Hubert Grüninger und Silvia Rudow. Die Jugendleiter-Ehrennadeln in Bronze wurde verliehen an Sabrina Amann, Hubert Arnold, Hans-Peter Bodenmüller, Alfred Eckroth, Udo Feßler, Susanne Fischer, Karl Hund, Alexander Jelly, Thorsten Kraus, Werner Lutz, Willi Maier, Michael Schmid, Vera Schöllhorn, Michele Tagliafierro und Nicole Ulrich.

Für über 20 Jahre als aktive Spieler beim FV Altshausen wurden mit der Spieler-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet: Michael Baumgärtner, Joachim Haas, Stefan Kaplan, Bastian Scheffold, Markus Weber und Heiko Wenzel.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen