Unfall fordert drei Leichtverletzte

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Uwe Anspach/dpa)
Schwäbische Zeitung

Drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Gesamtsachschaden von rund 30 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 18 Uhr auf der L 260 ereignet hat. Ein 20-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer befuhr laut Polizei die Landesstraße vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und geriet auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur. Durch Bremsen und Gegenlenken konnte er zwar ein Abkommen von der Fahrbahn verhindern, kollidierte jedoch mit einem entgegenkommenden 28-jährigen Renault-Fahrer. Eine 18-jährige Beifahrerin des Mercedes-Lenkers wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen