Sparkasse-Filialen in Aitrach und Aichstetten schließen vorerst

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: dpa / Julian Stratenschulte)
Schwäbische Zeitung

Die Kreissparkasse Ravensburg schließt ab Montag, 23. März, bis zunächst zum 19. April ihre kleineren Filialen. Davon sind auch Aitrach und Aichstetten betroffen.

Das Bankinstitut betont aber, dass die großen Filialen geöffnet bleiben. Darunter befinden sich Wangen, Bad Wurzach, Bad Waldsee, Isny, Kißlegg und Leutkirch.

Alle 80 Geldautomaten und Selbstbedienungsgeräte der Sparkasse können ebenso weiter uneingeschränkt genutzt werden. Bargeldauszahlungen im Servicebereich der Filialen sind aber nur in Ausnahmefällen möglich. Persönliche Kundentermine in den Filialen werden auf das Notwendigste reduziert, die Beraterinnen und Berater halten telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu den Kunden. Die Kreissparkasse verweist zudem auf die Möglichkeit des Online-Bankings.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen