Sattelzug droht auf L 260 umzukippen

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Stefan Puchner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nach einem Verkehrsunfall am Montag gegen 5.30 Uhr war die L 260 während der Bergungsarbeiten zwischen Aitrach und Aichstetten teilweise gesperrt.

Ein 61-jähriger Sattelzuglenker kam laut Polizeimeldung vermutlich aufgrund Unachtsamkeit mit seinem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab.

In dem abschüssigen und aufgeweichten Bankett drohte der Sattelzug zu kippen, weshalb eine Abschleppfirma beauftragt wurde, mit einem Bergefahrzeug und einem Schwerlastkran den Sattelzug zu bergen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen