Leitungen an Bahnlinie stehen ab 1. Juli unter Strom

Lesedauer: 1 Min
Leitungen an Bahnlinie stehen ab 1. Juli unter Strom.
Leitungen an Bahnlinie stehen ab 1. Juli unter Strom. (Foto: Olaf Schulze)
Schwäbische Zeitung

Die Bahnenergieleitungen und die Oberleitungen an der Bahnlinie stehen ab Mittwoch, 1. Juli, dauerhaft unter Spannung von 15 000 Volt. Die Bahnübergänge, wie hier bei Mooshause-Pfänders, sind entsprechend mit Warnhinweisen „Hochspannung Lebensgefahr“ beschildert.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade