Hunde müssen draußen bleiben

Lesedauer: 2 Min
 Hunde sind im Aitracher Badesee nicht erwünscht. An diese Verbot halten sich leider nicht alle Hundefreunde.
Hunde sind im Aitracher Badesee nicht erwünscht. An diese Verbot halten sich leider nicht alle Hundefreunde. (Foto: Olaf Schulze)
olas

Hunde sind am Aitrach-See nicht willkommen. Diese Einschränkung wurde schon in der Haus- und Badeordnung für die Badestelle „Aitrach-See“ veröffentlicht. Darin heißt es unter anderem: „Der Zutritt ist nicht gestattet für Personen, die Tiere mit sich führen.“ Der Hauptgrund dafür, dieses Verbot in die Badeordnung aufzunehmen, ist, die Sicherheit der Badegäste, insbesondere Kleiner Kinder zu gewährleisten. Dass Hunde „nur spielen wollen“, treffe leider nicht immer zu, wie auch Attacken andernorts in der jüngsten Zeit zeigten, so die Gemeindeverwaltung. Seit der Inbetriebnahme des kürzlich offiziell eröffneten Badesees mehren sich allerdings die Beschwerden von Badegästen, dass immer wieder Hundefreunde ihre Vierbeiner mit an die Badestelle nehmen und dann zum Stöckchenfangen und zum Abkühlen ins Wasser lassen. Hinzu kämen noch Verunreinigungen der Liegewiese durch Hundekot, heißt es. Die Gemeindeverwaltung sah sich daher veranlasst, im Amtsblatt nochmals auf das Hundeverbot hinzuweisen, mit der Bitte um Verständnis der Hundehalter und Beachtung. Foto: Olaf Schulze

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen