Bunte Vogelschau in Aitrach

Lesedauer: 3 Min
Einblicke in die bunte, vielfältige Vogelwelt wurden den Besuchern bei der Aitracher Vogelschau geboten.
Einblicke in die bunte, vielfältige Vogelwelt wurden den Besuchern bei der Aitracher Vogelschau geboten. (Foto: Olaf Schulze)

Informativ, bunt und vielfältig hat sich die Aitracher Vogelschau den kleinen und großen Besuchern präsentiert. Dabei gab es mehrere Hundert Exemplare – davon etwa 130 zur Bewertung und ebenso viele zur Schauausstellung – zu bewundern, die in der herbstlich geschmückten Aitracher Turn- und Festhalle vom heimischen Vogelzuchtverein durchgeführt wurde.

Aitrach biete dafür beste Bedingungen in heimeliger Umgebung, lobte Frank Stützle (Tannheim), der dem Verein seit dem vergangenen Jahr vorsteht: „Da passt alles. Rund um das Ausstellungswochenende gibt uns die Gemeinde viel Unterstützung und auch genügend Zeit für den Auf- und Abbau der Käfige, Schaukästen, Volieren und dem Ententeich in der Halle sowie dem ganzen Drumherum zur Bewirtung und der Tombola im Säulensaal.“

Den mehr als 500 Besuchern die vielfältige Welt der Vögel näher bringen, sei das Hauptanliegen der Ausstellung der nachgezüchteten Tiere aus Europa und Übersee, so Stützle. Dazu wurden teilweise farbenprächtige Vertreter der Gattungen Papageien, Sittiche, Kanarien und Exoten präsentiert. Verbunden mit der Ausstellung war eine Leistungsschau, bei der in einer offenen Vereinsmeisterschaft Vögel verschiedener Kategorien begutachtet, bewertet und prämiert wurden. Als Belohnung für die erfolgreiche Zuchtarbeit gab es Urkunden, Pokale und Rosetten. Viel Arbeit für die drei Punktrichter, die bereits am Vortag des Ausstellungswochenendes mehr als 130 Vögel der 20 Züchter begutachteten, bewerteten und auszeichneten.

Die Frauen und Männer, die sich der Vogelzucht widmen, kamen zumeist aus dem oberschwäbischen Raum und der Umgebung Aitrachs, aber auch von der Donau und aus Bayerisch-Schwaben. Nicht nur Zuchtvögel zwitscherten und keckerten in der Halle, in einem naturnahen Ententeich tummelten sich heimische Wildvögel.

Die Ergebnisse der offenen Vereinsmeisterschaft: Farbkanarien 4er- und 2er-Kollektion: Elmar Musch (Neufra). Farbkanarien Einzelvögel: Werner Jans (Schwendi). Positurkanarien 2er und Einzelvögel: Hüseyn Can (Neu-Ulm). Cardueliden (Finken) 4er: Jürgen Biberach (Bad Wurzach). Cardueliden 2er: Günter Geiger (Aitrach). Cardueliden Einzel: Richard Locher (Aichstetten). Exoten: Kurt Russ (Dietenheim). Großsittiche: Johann Ernst (Kronburg/Unterbinnwang) und Christian Dossenberger (Altenstadt). Wellensittiche: Albert Eyrainer (Laupheim) und Hermann Fried (Bellenberg). Großvoliere: Dieter Schwarzmann (Kißlegg). Tischvoliere: Guido Valle (Aitrach). Vitrine: Kurt Russ (Dietenheim).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen