Rund 70 Zuhörer nahmen hilfreiche Tipps, wie man sich gegen Betrüger schützt, mit nach Hause
Rund 70 Zuhörer nahmen hilfreiche Tipps, wie man sich gegen Betrüger schützt, mit nach Hause (Foto: Martin Neidhart)
Schwäbische Zeitung

Beim Seniorennachmittag im Pfarrstadel Aich-stetten war der Saal mit etwa 70 Personen gut gefüllt, was laut Mitteilung der Seniorengemeinschaft auch dem sehr aktuellen Thema des Vortrags „Vorsicht Abzocke“ geschuldet war.

Kriminalhauptkommissar Florian Suckel von der Polizei in Ravensburg klärte anschaulich und eindringlich über die Methoden der Betrüger auf. Besonders unter allein lebenden, älteren Personen würden die Täter ihre Opfer suchen.

Hilfreiche Tipps, wie mit fremden Personen an der Haustür oder verdächtigen Telefonanrufen umzugehen ist, wurden gerne angenommen.

Leider seien Hilfsbereitschaft und Höflichkeit nicht die besten Voraussetzungen dafür, sich vor Betrug und Abzocke zu schützen. Vorsicht, Information und auch die Zusammenarbeit mit der Polizei machten es den Betrügern schwerer, ihr Ziel zu erreichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen