Musikkapelle Aichstetten lädt zu Herbstkonzert ein

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Das Herbstkonzert der Musikkapelle Aichstetten findet am Samstag, 9. November, um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle Aichstetten statt. Zu Gast ist die Musikkapelle aus Reichenhofen.

Die Gäste spielen unter Leitung von Florian Weder und Werner Mangler, heißt es in der Ankündigung. Sie eröffnen mit der „Montana Fanfare“ von Thomas Doss. Es folgen „Towards A New Horizon“ von Steven Reineke, „The Rocky Horror Picture Show“ von Richard O´Brien und die Filmmusik „Theme From Schindler’s List“ von John Williams. Mit der Polka „Goldene Musik“ von Jaroslav Skabrada und dem Konzertmarsch „In Vita Optimum“ von Lukas Bruckmeyer endet der erste Konzertteil.

Die Gastgeber unter Leitung von Josef Möslang beginnen mit dem Marsch „Folies Bergère“ von Paul Lincke. Es folgt ein Medley aus dem Disney-Musical „Die Schöne und das Biest“. Oskar Meyer trägt als Solist an der Tuba Variationen über das Volkslied „Ein Männlein steht im Walde“ vor, gefolgt von dem Konzertwerk „Jericho“ von Bert Appermont, so das Schreiben weiter. Südamerikanische Rhythmen erklingen bei dem Salsa „Latin Woods“ für Klarinettenquartett & Blasorchester mit den Solisten Markus Kuhlmann, Paulina Müller , Pia Joos und Corinna Zeh. Mit der „Bohemian Rhapsody“ von Freddie Mercury kommt ein absoluter Rock-Klassiker auf die Bühne, bevor mit dem Medley „80er KULT(tour)“ Lieder der Neuen Deutschen Welle angesagt sind. Das Konzert endet mit dem „Andulka-Marsch“ von Frantisek Kmoch.

Karten gibt es an der Abendkasse, Saalöffnung ist um 19 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen