Gemeinderat Aichstetten tagt zu Grundschule und Kinderbetreuung

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Umzug der Grundschule, die Kinderbetreuung und die Kindergartenbeiträge sind Diskussionsthemen in der Sitzung des Gemeinderats Aichstetten am Mittwoch, 8. Mai. Sie beginnt um 20 Uhr im Rathaus.

Die Tagesordnung laut Mitteilung der Verwaltung lautet wie folgt: Verlagerung Grundschulbetrieb in das bisherige Werkrealschulgebäude; Betreuung von Kindern ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit – Billigung Gesamtkonzeption und Einrichtung einer Kindertagesstätte für Kinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr (U3) im bisherigen Grundschulgebäude; Entwicklungskonzept für verschiedene gemeindeeigene Gebäude und Freiflächen; Kindergärten Aichstetten und Altmannshofen: Festsetzung der Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2019 / 2020; Richtlinien für die Vergabe von Wohnbauplätzen in der Gemeinde Aichstetten; Baugesuche: Antrag auf Befreiung – Bau eines Gartenhauses in Aichstetten, Änderung Werbeanlage „Beleuchteter Dreieckswerbeturm“ in Altmannshofen, Abbruch Wohnhaus und Feuerwehrhaus, Erweiterung Musikhaus in Altmannshofen; Bekanntgabe: Auftragsvergabe Sanierung Ein- und Ausfahrt Dienstleistungszentrum (DLZ) Altmannshofen; Anfragen und Anregungen zu Gemeindeangelegenheiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen