Forstner wird nun auch offiziell Schulleiter

Lesedauer: 2 Min

Hartmut Forstner
Hartmut Forstner (Foto: Steffen Lang)
Redakteur Bad Wurzach

Hartmut Forstner wird neuer Schulleiter der Grund- und Werkrealschule Eichenwaldschule in Aichstetten. Die Einsetzungsfeier ist zum Schulfest, das am 22. Juni ab 14 Uhr stattfindet.

Der Gemeinderat habe in nicht öffentlicher Sitzung dem Vorschlag der zuständigen Auswahlkommission zugestimmt, teilte Bürgermeister Dietmar Lohmiller (CDU) am Mittwoch bei der Ratssitzung mit. Die Entscheidung kommt nicht überraschend. Forstner ist seit dem gesundheitlich bedingten Ausscheiden von Tobias Tunk 2016 kommissarischer Schulleiter.

Einstimmig genehmigte der Gemeinderat am Mittwoch zudem energetische Sanierungsmaßnahmen an Fenster und Dach des Gebäudes der Werkrealschule im Gesamtumfang von fast 450 000 Euro. Dafür erhält Aichstetten auch 194 000 Euro an Landesfördermitteln.

„Nun gilt es, die Pläne möglichst zeitnah umzusetzen“, so Lohmiller, der aber auch betonte, die Gemeinde stehe dabei nicht unter Zeitdruck. Was wann realisiert wird, werde mit der Schule abgesprochen, um den Unterricht so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. „Vor dem Winter werden wir aber sicherlich nicht mit allem fertig sein.“

Der Werkrealschule droht zwar die Schließung, doch die Sanierung ist nicht vergebens. Im Gespräch ist zum Beispiel, dass die Grundschule in das Gebäude, das in unmittelbarer Umgebung von Turnhalle und Kindergarten liegt, zieht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen