Drei Personen werden bei Verkehrsunfall in Aichstetten schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Drei Schwerverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich in Aichstetten ereignete.
Drei Schwerverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich in Aichstetten ereignete. (Foto: sl)
Schwäbische Zeitung

Drei Schwerverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 260 an der Einfahrt zum Autohof Aichstetten ereignete. Die 28-jährige Fahrerin eines Opel fuhr laut Polizei auf der Landesstraße in Richtung Leutkirch und ordnete sich beim Autohof auf die Linksabbiegespur ein. Nachdem eine Fahrzeugkolonne in Richtung Aichstetten vorbeigefahren war, bog sie nach links in die Zufahrt zum Autohof ab. Hierbei missachtete sie den Vorrang des 42-jährigen Fahrers eines Opel Astra, der nach Zeugenaussagen zu schnell aus Richtung Leutkirch in Richtung Aichstetten fuhr. Beim Zusammenstoß wurden die 55-jährige Beifahrerin im Opel Corsa und die beiden Insassen des Opel Astra schwer verletzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen