Dietmar Lohmiller gewinnt Bürgermeisterwahl klar

Lesedauer: 2 Min
Dietmar Lohmiller (rechts) ist für weitere acht Jahre zum Bürgermeister von Aichstetten gewählt worden.
Dietmar Lohmiller (rechts) ist für weitere acht Jahre zum Bürgermeister von Aichstetten gewählt worden. (Foto: Rehm)
Schwäbische Zeitung

Die Bürgermeisterwahl in Aichstetten hat einen klaren Sieger: Dietmar Lohmiller. Der bisheriger Amtsinhaber, seit 1990 Bürgermeister in Aichstetten, erhielt am Sonntag 96,4 Prozent der Stimmen. Sein einziger Gegenkandidat Andreas Fischer aus Berlin, Mitglied der Nein-Partei, erhielt 2,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 43 Prozent.

Als Josef Müller, stellvetretender Bürgermeister und Vorsitzender des Gemeinde-Wahlausschusses, um 18.52 Uhr im Aichstettener Rathaus das Wahlergebnis verkündete, war klar: Es gibt keine Überraschung. Andreas Fischer, der nur angetreten war, um möglichen Nichtwählern eine Alternative zu Lohmiller zu geben und die Wahl im unwahrscheinlich Fall eines Sieges ohnehin nicht angenommen hätte, spielte in der Gunst der Wähler so gut wie keine Rolle. Gerade einmal 25 Stimmen erhielt der Kandidat der Nein-Partei (2,6 Prozent). 21 in Aichstetten, vier in Altmannshofen. Die restlichen Stimmen verteilen sich auf insgesamt sechs weitere Personen, die in Summe neun Stimmen erhielten.

Dietmar Lohmiller nahm nach der Bekanntgabe der Ergebnisse zahlreiche Glückwünsche entgegen, auch von seinen Amtskollegen Hans-Jörg Henle aus Leutkirch und Thomas Kellenberger aus Aitrach. „Bei einer Wahlbeteiligung von 43 Prozent ist das ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis“, sagte Lohmiller. Er freue sich, dass angesichts der wenigen Kandidaten so viele zur Wahl seien. „Und was ich besonders toll finde: Die Wahl wurde ernst genommen“, sagte Lohmiller mit Blick auf die Tatsache, dass alle Stimmen gültig waren. Die Musikkapelle Aichstetten gratulierte dem neuen und alten Bürgermeister mit einem Ständchen, im Anschluss feierte Lohmiller seine Wiederwahl in der Meyerei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen