Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter fliegt auf

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei warnt vor Betrügern.
Die Polizei warnt vor Betrügern. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein unbekannter Mann hat am Mittwoch auf dem Festnetzanschluss eines 47-jährigen Mannes angerufen und gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Er erklärte dem Gesprächsteilnehmer laut Polizeibericht, dass dessen Computer massiv durch sogenannte Trojaner befallen sei. Dem Anrufer gelang es, auf die Programme des Computers des Geschädigten zuzugreifen, nach bisherigen Erkenntnissen veränderte er in Betrugsabsicht die installierten Systemprogramme. Nachdem der Sohn des Geschädigten misstrauisch wurde und sich einschaltete, beendete der Unbekannte seine Aktion, ohne Geldforderungen für eine Entsperrung des Computers an den Geschädigten zu richten. Gleichwohl erstattete der Geschädigte eine Strafanzeige bei der Polizei.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen