Motorradfahrer verschwindet nach Unfall in Achberg: Polizei sucht Zeugen

Lesedauer: 1 Min
 Wegen einer Unfallflucht in Achberg, die sich am 8. Juni zutrug, ermittelt die Polizei.
Wegen einer Unfallflucht in Achberg, die sich am 8. Juni zutrug, ermittelt die Polizei. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Am Montag der Vorwoche ist im Achberger Ortsteil Esseratsweiler ein Motorrad gegen einen parkenden BMW geprallt. Der Motorradfahrer fuhr anschließend davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Deshalb ermittelt die Verkehrspolizei Kisslegg wegen Fahrerflucht und bittet unter der Rufnummer 07563 / 90990 um Hinweise.

Gegen 20.45 Uhr gab es am 8. Juni in der Fliederstraße einen dumpfen Schlag. Ein zu schnelles Motorrad kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Front des parkenden Autos. Bevor er die Kontrolle verlor, bremste der noch unbekannte Motorradfahrer scharf ab. Darauf deutet laut Polizei eine längere Bremsspur hin. Sie beziffert den Schaden auf rund 3500 Euro.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade