Feierliche Erstkommunion in Achberg

Lesedauer: 2 Min
Die Achberger Kommunionkinder folgen den Spuren Gottes.
Die Achberger Kommunionkinder folgen den Spuren Gottes. (Foto: Alexandra de Jong)
Schwäbische Zeitung

„Wir haben Gottes Spuren festgestellt auf unsern Menschenstraßen“ – die Achberger Kommunionkinder sind den Spuren Gottes in den vergangenen Wochen und Monaten gefolgt. In fünf Wegegottesdiensten haben sie sich, zusammen mit Georg Wößner, Pfarrer Erhard Galm und Mirjam Schweizer, auf die Suche begeben. Auch für die Eltern waren die Stationen auf dem Weg zur Erstkommunion laut Pressebericht immer wieder Anlass zum Nachdenken und Gespräch mit den Kindern und auch mit Gott. Am Sonntag, 28. April, mündete dieser Weg im Empfangen der Heiligen Erstkommunion in St. Michael Esseratsweiler.

Dazu trugen auch der Kirchenchor Da Capo, die Musikkapelle, die festlich geschmückte Kirche und zahlreiche helfende Hände bei. Der Weg der Kommunionkinder endet mit diesem Festtag nicht. Denn eigentlich beginne der Weg mit Gott erst jetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen