Beim Infotreff Gesundheit geht’s um Krebstherapie bei älteren Menschen

Lesedauer: 3 Min
Lindauer Zeitung

Der „Infotreff Gesundheit“ der Rotkreuzklinik Lindenberg meldet sich nach der Sommerpause mit einem Vortrag über die Krebstherapie beim älteren Menschen zurück. Privat-Dozent Dr. Alois Lang, Medizinischer Leiter der Sektion Onkologie, spricht am Mittwoch, 19. September, ab 19 Uhr im Foyer des Löwensaals in Lindenberg über Tumorarten, ihre Häufigkeit und Besonderheiten der Therapie im höheren Lebensalter und stellt das neue Onkologische Zentrum der Rotkreuzklinik vor.

„Fast alle Krebsarten treten bei älteren Menschen deutlich häufiger auf als bei Jüngeren. Auf einen unter 15-Jährigen, der eine Krebsdiagnose erhält, kommen 200 bis 300 über 80-Jährige“, erklärt Lang. Dabei ist die Tumordiagnose häufig auch noch mit anderen altersbedingten Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Problemen oder Diabetes kombiniert.

Als Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie weiß der Mediziner besonders um den Stellenwert einer individuellen Therapieplanung unter Berücksichtigung der Vorerkrankungen. Im Onkologischen Zentrum behandelt Lang mit seinem interdisziplinären Team sämtliche bösartigen Tumore in den verschiedenen Geweben des Körpers sowie Erkrankungen des Blutes und des blutbildenden Knochenmarks, teilt die Klinik mit. Bei der maßgeschneiderten Therapieplanung berücksichtigt der Medizinische Leiter des Onkologischen Zentrums nicht nur das biologische Alter der Betroffenen, sondern auch den allgemeinen Gesundheitszustand sowie die Auswirkungen von Bestrahlungen und/oder Chemotherapie auf die Lebensqualität des älteren Menschen. Dem Tumorspezialisten ist neben der kompetenten, wohnortnahen Versorgung die besondere persönliche Pflege wichtig.

Zur professionellen mentalen Betreuung der Patienten und ihrer Angehörigen steht die Abteilung für Psychoonkologie zur Verfügung. Bei schweren Krankheitsverläufen und in der Finalphase werden in der eigenen Palliativstation auch unheilbar erkrankte Patienten einfühlsam und würdevoll umsorgt. Bei seinem Vortrag stellt Lang das neue Onkologische Zentrum der Rotkreuzklinik vor und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist mit einem kleinen Imbiss gesorgt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen