Firma Rausch braucht mehr Parkplätze

Lesedauer: 2 Min
Ähnlich wie hier auf dem Schotter-Parkplatz vor dem Firmengebäude sollen die 26 Stellpätze dahinter angelegt werden.
Ähnlich wie hier auf dem Schotter-Parkplatz vor dem Firmengebäude sollen die 26 Stellpätze dahinter angelegt werden. (Foto: ust)
ust

Insgesamt 26 zusätzliche Stellplätze will die im Weißensberger Ortsteil Eggenwatt beheimatete Firma Rausch für ihre Mitarbeiter errichten. Die dafür vorgesehene Fläche befindet sich nördlich des Firmengebäudes auf einem landwirtschaftlichen Grundstück, das der Gemeinde gehört. Bei der Erörterung im Bauausschuss des Gemeinderats wies Bürgermeister Hans Kern darauf hin, dass das Bauvorhaben nicht den Festsetzungen der Bebauungsplan-Erweiterung „Eggenwatt-West“ entspricht, weil es sich bei dem Grundstück um eine sogenannte Ausgleichsfläche handelt. Da es sich aber bei der Firma Rausch um ein erfolgreiches Unternehmen handle, das am Standort ständig neue Arbeitsplätze schafft, wäre die Gemeinde bereit, Rausch an anderer Stelle Ausgleichsflächen zur Verfügung zu stellen, um so die Parkplätze, die übrigens nicht versiegelt werden sollen, zu realisieren. Die Bauausschuss-Mitglieder schlossen sich diesem Vorschlag einstimmig an.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen