1500 Euro Schaden nach Rehunfall

Lesedauer: 1 Min
 Das Reh überlebte den Unfall nicht.
Das Reh überlebte den Unfall nicht. (Foto: Patrick Pleul/dpa)
Lindauer Zeitung

Auf der Kreisstraße LI2 in Fahrtrichtung Lindau kam es am frühen Freitagabend, 28. Juni, zu einem Rehunfall. Hierbei sprang laut Mitteilung der Polizei kurz vor der Unterführung ein Reh von links auf die Straße, sodass ein Autofahrer nicht mehr ausweichen konnte und das Reh mit seiner Stoßstange erfasste. Das Tier erlag sofort seinen Verletzungen. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen