Wasserburg heißt den Herbst willkommen

Lesedauer: 3 Min
Beim Herbstfest „Genuss und Herbst“ lassen es sich die Gäste schmecken. Für die passende musikalische Unterhaltung beim „Genuss
Beim Herbstfest „Genuss und Herbst“ lassen es sich die Gäste schmecken. Für die passende musikalische Unterhaltung beim „Genuss und Herbst“ sorgt das Mondschein-Trio. (Foto: sarah lehle)
Sarah Lehle

Wasserburg feiert „Genuss und Herbst“. Und so war am Sonntag beinahe jeder Sitz- und auch Stehplatz auf dem Lindenplatz in Wasserburg belegt gewesen. Bei spätsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein ließen es sich die vielen Gäste nicht nehmen, den Herbst kulinarisch willkommen zu heißen und der Veranstalter so manchen lukullischen Wunsch wahr werden zu lassen. Und wer lieber shoppen wollte, konnte sich in den Wasserburger Läden umschauen. Die Gemeinde lud zudem zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Am Stand des s’Fischlädele konnten die Besucher Calamari, Fisch-Burger oder Fischsemmeln probieren. Der Obsthof Marschall lockte die Besucher mit selbstgemachten Likören und einem ganzen Tisch voll verschiedenster Marmeladen. Anlässlich der Apfelwochen durften hier auch erntefrische Äpfel natürlich nicht fehlen. Wildliebhaber wiederum kamen nicht am Stand des Walserhofs vorbei. Bei einem hausgebeizten Hirschragout mit Semmelknödeln und Preiselbeeren vergaß man beinahe, sich nicht in einem Sternerestaurant zu befinden. Vor dem Stand der Wasserwacht Wasserburg lobten Fans der gutbürgerlichen Küche die selbstgemachten Kässpätzle und auch die Kürbissuppe in den höchsten Tönen.

Mondschein-Trio spielt auf

Zum Nachtisch gab es hier Kaffee und selbstgemachte Apfelringe oder ein paar Stände weiter, immer der langen Schlange an wartenden Gästen entlang, Kuchen und Torte. Doch was wäre das beste Essen ohne das passende Getränk? Für den zum Essen stimmenden Muscaris-Weißwein oder das Glas roten Cuvée kümmerte sich das Team des Obsthofs Bildgarten, alkoholfreie Getränke sowie ein kühles Bier gab es bei Fischers Getränkekeller. Für eine gesellige Stimmung sorgte das Allgäuer Mondschein-Trio, das mit einem breiten Repertoire für die musikalische Umrahmung sorgte. Das Herbstfest der Touristikgemeinschaft Wasserburg ermöglichte eine breite Palette an regionalen und saisonalen Köstlichkeiten und bot einen gelungenen Herbstauftakt.

Zum verkaufsoffenen Sonntag luden zeitgleich die vier Wasserburger Läden Schuh Schorer, der Hofladen Heitinger, Moden und Wäsche Strodel sowie das Bastelgeschäft Selbergmacht, die dank des gelungenen Herbstfestes gut gestärkten Gäste ein.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen