Symbolbild
Symbolbild (Foto: Archiv: dpa/Marcus Führer)
Lindauer Zeitung

Wasserburg (lz) - Unbekannte haben in den öffentlichen Toiletten der Wasserburger Sporthalle randaliert. Es wurden Spiegel entwendet und Waschbecken und Seifenspender aus der Wand gerissen. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Die Polizei berichtet, dass zwischen Freitag 17.15 Uhr und Samstag 7.30 Uhr die WC-Anlage beschädigt wurde. Demnach sind in der Damen- und Herrentoilette Waschbecken sowie Seifenspender aus der Wand gerissen, zudem fehlen die Waschbeckenspiegel. Dabei handelt es sich um rahmenlose Spiegel, die mit Federhaken einfach an der Wand befestigt waren. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 250 Euro. Ein Zeuge hat am Freitagabend eine Gruppe angetrunkener Jugendliche an dem überdachten Eingang angetroffen. Bei der Gruppe soll es sich um fünf Jungen und zwei Mädchen gehandelt haben. Ob die Jugendlichen für die Sachbeschädigungen verantwortlich sind, kann die Polizei nicht sagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen