Herren 40 des TC Wasserburg unterliegen knapp

Nach einer Auswärtsniederlage sind die Herren 40 des TC Wasserburg auf den sechsten Platz abgerutscht.
Nach einer Auswärtsniederlage sind die Herren 40 des TC Wasserburg auf den sechsten Platz abgerutscht. (Foto: Alexander Keppler/Imago Images)
Lindauer Zeitung

Im Gastspiel bei der TeG Neuburg/Donau haben die Herren 40 des Tennisclubs Wasserburg schon die dritte Pleite in Folge kassiert. Durch das 4:5 ist das TCW-Team nun auf den sechsten Platz in der Landesliga abgerutscht.

Die Entscheidung in dem engen Spiel fiel im letzten Doppel. Lars Manske und Jan Forner zeigten sich aber chancenlos gegen Stephan Firl und Christian Kinskofer – das Duo des Gastgebers siegte mit 6:1 und 6:3 und führte die TeG zu dem 5:4-Erfolg. Für die TCW-Spieler Manske und Forner gab es eine weitere Niederlage am vergangenen Samstag. Beide unterlagen auch im Einzel, diese Spiele gingen für Manske und Forner im Tiebreak verloren.

Auswärtssieg für die Damen 40

Einen Auswärtssieg landeten die Damen 40 des TC Wasserburg. Sie setzten sich mit 4:2 gegen den TC Sigmarszell durch. Souverän gewannen Michaela Mühlbacher (6:0, 6:2), Anja Schneider (6:0, 6:0) und Daniela Wittig (6:0, 6:0) ihre Einzel. Im Doppel holte das Team Schneider/Wittig (6:0, 6:0) einen weiteren Punkt. Vor dem letzten Spieltag in der Kreisklasse belegen die Wasserburger Damen den zweiten Rang.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen