Der Wasserburger Kreativmarkt lockt immer mehr Teilnehmer an

Lesedauer: 2 Min
Prächtiges Wetter und abwechslungsreiche Angebote der Teilnehmer des Wasserburger Kreativmarktes locken viele Wasserburger und G
Prächtiges Wetter und abwechslungsreiche Angebote der Teilnehmer des Wasserburger Kreativmarktes locken viele Wasserburger und Gäste auf die Halbinsel (Foto: Christian Flemming)

Er wächst und wächst, der Kreativmarkt auf der Wasserburger Halbinsel. „Dieses Mal haben wir schon 50 Teilnehmer und beim nächsten Mal werden wir schon 60 sein“, berichtet Katja Dell glücklich. Allerdings wisse sie bald nicht mehr, wo sie die weiteren Interessenten unterbringen soll, „vielleicht muss ich die ganze Wiese noch dazu mieten“, überlegt sie. Trotz der Gartentage auf der Lindauer Insel und einem Kunsthandwerkermarkt in Bregenz, kamen die Neugierigen und Interessenten schon eine Stunde vor der offiziellen Eröffnung auf die Halbinsel.

Das sonnige Wetter tat natürlich sein übriges, um die Wasserburger und die zahlreichen Besucher anzulocken. Und was sie auf dem Kreativmarkt vorfanden, war zum einen Praktisches, zum andern Dekoratives für den Garten oder für drinnen – die Palette wird da ebenfalls immer größer, was die Anbieter aus dem deutsch-schweizerischen-österreichischem Bodenseeraum da kreiert haben und hier anbieten. Die kommen gerne und gerne wieder, denn, so berichtet Kata Dell, „hier herrscht kein Stress, für die ist das fast wie ein Tag Urlaub wie auch für das Publikum, das entspannt an den Ständen vorbeischlendert oder stehenbleibt“. Der nächste Kreativmarkt auf der Wasserburger Halbinsel ist schon terminiert: Er findet am Sonntag, 10. Juni, mit 60 Teilnehmern statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen