Verkehrspolizei blitzt Temposünder

Lesedauer: 1 Min

Die Verkehrspolizei Kempten eine Geschwindigkeitsmessung im Baustellenbereich der A 96 bei Lindau durchgeführt
Die Verkehrspolizei Kempten eine Geschwindigkeitsmessung im Baustellenbereich der A 96 bei Lindau durchgeführt (Foto: Roland Weihrauch)
Lindauer Zeitung

Am vergangenen Mittwoch hat die Verkehrspolizei Kempten eine Geschwindigkeitsmessung im Baustellenbereich der A 96 bei Lindau durchgeführt. Die Höchstgeschwindigkeit wird dort ab 18 Uhr auf 80 Stundenkilometer erhöht. Während der dreistündigen Messung wurden 250 Fahrzeuge festgestellt, die die Geschwindigkeitsbeschränkung überschritten hatten. 74 Fahrzeugführer überschritten die Geschwindigkeit derart, dass auf sie eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige zukommt. Auf zehn Fahrzeugführer kommt zusätzlich ein Fahrverbot von mindestens einem Monat zu. Negativ-Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, der die Geschwindigkeit um 59 Stundenkilometer überschritten hatte. Er muss neben mindestens zwei Punkten in Flensburg mit einer Geldbuße in Höhe von mindestens 480 Euro rechnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen