Ski- und MTB-Abteilung verzeichnen Erfolge

Lesedauer: 4 Min

Der Vorstand des TSV Niederstaufen hat sich neu aufgestellt und ausscheidende Vorstandsmitglieder verabschiedet. Neuer Vorsitze
Der Vorstand des TSV Niederstaufen hat sich neu aufgestellt und ausscheidende Vorstandsmitglieder verabschiedet. Neuer Vorsitzender ist Thorsten Wölfel (vordere Reihe, links). Er tritt die Nachfolge von Robert Wölfel (vordere Reihe, rechts) an. Zweite Vorsitzende ist Anja Wisotzki (vordere Reihe, Zweite von rechts). In der hinteren Reihe links im Bild ist Daniel Zajonz, der für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde. (Foto: Christian Wiedenroth)
Maria Luise Stübner

Mit 350 Mitgliedern, darunter 64 Kinder und 22 Jugendliche, ist der TSV Niederstaufen gut aufgestellt. Bei der Jahreshauptversammlung berichtete Vorsitzender Robert Wölfel von einem ereignisreichen Jahr, in dem ein alpines Kreiscuprennen ausgerichtet wurde und ein MTB-Rennen in Niederstaufen. Beim Fußball erfolgte der Wiedereinstieg in die aktive Runde. Neben den sportlichen Aktivitäten, über die die Abteilungsleiter noch berichten, käme auch der gesellige Teil im TSV nicht zu kurz, so Wölfel. Dazu gehöre die jährliche Schlachtpartie, die Durchführung des Kinderfestes Niederstaufen zusammen mit dem Reiterverein, das Weinfest im Oktober und die Dorfweihnacht auf dem Sportgelände. Wölfel zählte auch auf, was alles zu tun war. So mussten zwei undichte Lichtbahnen im Dach der Terrasse ausgetauscht werden, ebenso eine Dachrinne. Um bei Festen mehr Platz zu haben, sei das Pflaster im Bereich der Pergola erweitert worden. Der Vorsitzende dankte allen, die sich beim TSV einbringen, ob als Übungsleiter, im Vorstand oder als Helfer. Aus den Abteilungen gab es wieder einige Erfolge zu vermelden: 24 Kinder befinden sich in der von Jürgen Reck geleiteten Skiabteilung im Training. Fin Rempen wurde Erster bei der Westallgäuer Meisterschaft und beim Kreiscup in seiner Klasse. Marius Reck, deutscher Meister Halfpipe und Mitglied der B-Nationalmannschaft, fährt im kommenden Jahr im Weltcup. Bis zu 24 Kinder nehmen am von Sofia Wiedenroth geleiteten Mountainbike-Training teil. Veronika Brüchle holte den Sieg im Endurocup Serie, Benni und Maxi Krüger wurden Bayerische Meister in ihren Klassen, und Pirmin Eisenbarth schnitt beim Marathonrennen gut ab. Den Turnbereich mit Leistungsturnen Mädchen (zusammen mit dem TSV Schlachters) und Er und Sie-Gruppe leitet Roswitha Richter-Gottschalk, für den Seniorensport ist Friederike Wölfel zuständig. Mit Irena Brombeis und Laura Lehner sind zwei zukünftige Übungsleiterinnen in Ausbildung. Leiterin beim Leistungsturnen ist Sandra Brombeis.

In der Abteilung Fußball, geleitet von Udo Baum, „geht wieder etwas zusammen“. Der Neubeginn mit zwei Mannschaften erfolgt unter der Regie des neuen Trainers Frank Berkemeier.

Vereinsbus abbezahlt, Turngeräte beschafft

Kassiererin Heike Krause berichtete von einer erfreulichen Finanzlage des Vereins. Der Vereinsbus konnte abbezahlt und benötigte Turngeräte zusammen mit dem TSV Schlachters angeschafft werden. Bürgermeister Jörg Agthe dankte dem Verein für die gute Arbeit und stellte den Antrag auf Entlastung von Kassenwartin und Vorstand, dem die 39 anwesenden Mitglieder einstimmig nachkamen. Auch versprach der Gemeindechef, ausstehende Angelegenheiten (gemeint sind die noch nicht behandelten alten Zuschussanträge) anzugehen. Bei den von Wolfgang Sutter geleiteten Neuwahlen des Vorstands (s. Kasten) übergab der 1. Vorsitzende Robert Wölfel das „Zepter“ an Thorsten Wölfel. Sportkreisvorsitzender Werner Fehr überreichte Robert Wölfel die Ehrenurkunde des BLSV für 34 Jahre Tätigkeit in der Vorstandschaft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen