Frauenbund Sigmarszell spendet für Flutopfer in Deutschland

 Von links: Stephanie Breyer, Ulrike Brombeiß, Annemarie Gärtner, Helga Braunmiller.
Von links: Stephanie Breyer, Ulrike Brombeiß, Annemarie Gärtner, Helga Braunmiller. (Foto: Frauenbund)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Auch wir waren zu tiefst geschockt über die Bilder der Flutkatastrophen in Deutschland. Viele Familien und Bürger haben völlig Machtlos ihr gesamtes Hab und Gut davon schwimmen gesehen oder zerstört vorgefunden. Existenzen sind vernichtet worden. Um ihnen ein wenig Mut und Zuversicht für den Neuanfang geben zu können, wird viel, viel Geld benötigt.

Zu Mariä Himmelfahrt haben wir Kräuterbuschen gebunden und boten diese für eine Spende nach der Vorabendmesse in Sigmarszell und Kuchen ebenfalls gegen Spende zu Gunsten der Flutopfer in Deutschland an. Somit konnten wir 500 Euro überreichen. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen