Arbeiterwohlfahrt unterstützt Ferien im Haus Hand in Hand

Lesedauer: 3 Min
 Lernen sich im Haus Hand in Hand in Sigmarszell kennen (von links): Walter Matzner, Hanne Bayer, Karl Schatz und Katharina Rein
Lernen sich im Haus Hand in Hand in Sigmarszell kennen (von links): Walter Matzner, Hanne Bayer, Karl Schatz und Katharina Reinelt. (Foto: Norbert Kolz)
Lindauer Zeitung

Mit 1400 Euro hat die Lucie-Kozak-Stiftung der Arbeiterwohlfahrt im Kreisverband Lindau den einwöchigen Aufenthalt eines Gastes im Ferienhaus Hand in Hand in Sigmarszell finanziert. Mit der Unterstützung haben Kreisvorsitzender Norbert Kolz und Stiftungsratsvorsitzender Volker Schmidt die Geschichte und den Leidensweg von Karl Schatz, so der Name des Gastes, erfahren, heißt es im Eigenbericht der AWO.

Geboren wurde Karl Schatz 1965 in Binzwangen bei Balingen. Gemeinsam mit Eltern, zwei Brüdern und einer Schwester wuchs er auf. Die Eltern sind mittlerweile verstorben, die Geschwister lehnen einen Kontakt mit ihm ab. Im Alter von sieben Jahren wurde Karl Schatz von einem Auto angefahren, die Folgen waren ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Im Augenblick wohnt er mit acht anderen Klienten in einer Wohngruppe und hat dort ein eigenes kleines Zimmer. Sein jetziger Arbeitsplatz befindet sich in der Stanzerei. Schatz ist ein lebensfroher Mensch, unterhält sich lebhaft mit anderen Menschen, macht gerne Ausflüge und hat eine genügsame Art. Aufgrund seiner Körperbehinderung ist er auf den Rollstuhl und die Unterstützung seiner Mitmenschen angewiesen. Ohne fremde Hilfe kann er nichts unternehmen, berichtet die AWO. Auch deshalb seien die Spendenübergabe und das Kennenlernen von Karl Schatz im Ferienhaus Hand in Hand tiefbewegend und zugleich sehr wertvoll gewesen. Die Ziele der Einrichtung seien vielfältig und reichen von Entlastung, Erholung, Einbindung, Erfahrungsaustausch, über Förderung bis hin zu täglichen Aktivitäten. Dabei spielen Geborgenheit, Vertrauen und Sicherheit eine ganz große Rolle, so Walter Matzner, Vorsitzender des Vereins.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen