Polizei ermittelt wegen Unfallflucht in zwei Fällen

Lesedauer: 1 Min

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht in zwei Fällen.
Polizei ermittelt wegen Unfallflucht in zwei Fällen. (Foto: Symbolbild/colourbox)
Lindauer Zeitung

Die Polizei Lindau erhofft sich jetzt Hinweise möglicher Zeugen unter Telefon 08382 / 91 00.

Die Polizei im Kreis Lindau ermittelt wegen mehreren Unfällen, die sich am Donnerstag ereignet haben, und bei denen die Verursacher jeweils geflüchtet sind.

So wurde am Donnerstag auf dem Parkplatz am Strandbad in Nonnenhorn ein Ford Kuga angefahren. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Ebenfalls Unfallflucht beging der Fahrer eines weißen Lieferwagens, der um 9.05 Uhr auf der Autobahn auf Höhe von Weißensberg einen Skoda schnitt und so einen Unfall verursachte. In allen Fällen wurden Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Die Polizei Lindau erhofft sich jetzt Hinweise möglicher Zeugen unter Telefon 08382 / 91 00.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen