Ländermagazin widmet sich bayerischer Seeseite

Lesedauer: 3 Min

Der Sender 3sat zeigt am Samstag, 19. Mai, ab 14.30 Uhr das „Ländermagazin: Erlebnis Bodensee“. Moderatorin Alexandra Rinschler präsentiert einige kulturelle und touristische Highlights rund um den See. Sie erkundet die bayerische Seite und packt natürlich ordentlich mit an. Bei Winzer Josef Gierer aus Nonnenhorn steht etwa der Frostrutenschnitt in den Reben an. Und mit dem Berufsfischer Karl-Otto Kapfhammer geht sie auf Hecht-Jagd.

Der Bodensee ist mit 536 Quadratkilometern Gesamtfläche der größte See Deutschlands und eines der beliebtesten Ausflugsziele, wie der Sender schreibt. Im Dreiländereck jagt ein touristisches Highlight das Nächste – ob Bregenzer Seebühne, Pfahlbauten Unteruhldingen, Insel Mainu oder Malerwinkel bei Wasserburg. Das Ländermagazin aus Bayern zeigt, dass die Region auch ein Erlebnis ist. Es gibt am See ganz exotische Tiere und natürlich ist der See einer der Hot-Spots für den Weinbau. Und ein Großteil des Lebens spielt sich nicht nur um und am See ab, sondern auch mittendrauf.

Bayern besitzt den kleinsten Seeabschnitt, lediglich 18 Kilometer gehören zum Freistaat. Aber man habe den mit Abstand schönsten Hafen mit dem imposantesten Wächter, heißt es in der Pressemitteilung. Schließlich throne seit 1856 der bayerische Löwe königlich über der Hafeneinfahrt Lindau und bewache somit Stadt und Einwohner. Und natürlich habe die bayerische Seite noch Einiges mehr zu bieten.

Man wage aber auch einen kleinen Hüpfer über die baden-württembergische Grenze. Die Moderatorin besucht den Affenberg Salem und hilft bei der Fütterung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen