Pflegeschulen stellen Qualität unter Beweis

Lesedauer: 3 Min
Krankenpflegeschulleiter Jürgen Trefzer, Schüler Csaba Kömives, Altenpflegehilfeschulleiterin Fanny Drewing, Qualitätsbeauftrag (Foto: Rotkreuzklinik)
Lindauer Zeitung

Die Ausbildung an den Lindenberger Pflegeschulen der Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz erfüllt höchste Qualitätsansprüche. Das, so geht aus einer Pressemitteilung der Rotkreuzklinik in Lindenberg hervor, hätten sowohl die Krankenpflegeschule als auch die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe an der Rotkreuzklinik schwarz auf weiß. Denn beide ließen sich regelmäßig auf Herz und Nieren prüfen und zertifizieren. Erst kürzlich erhielten die Schulen zum wiederholten Mal Bestnoten für die Ausbildungsqualität.

Auf einem einmal erteilten Qualitätszertifikat könnten sich Einrichtungen zur beruflichen Ausbildung nicht ausruhen, heißt es in der Mitteilung weiter. In regelmäßigen Prüfungen müssten sie immer wieder nachweisen, dass sie den Anforderungen des Gütesiegels genügen und die Standards der pädagogischen Arbeit konsequent weiterentwickeln. Den Fragestellungen einer internen Prüfung, die auch eine Schülerbefragung einschloss, stellten sich die beiden Berufsfachschulen für Pflege an der Rotkreuzklinik Lindenberg.

Wichtige Bestätigung der Arbeit

Für Fanny Drewing, die die Altenpflegehilfeschule leitet, und Jürgen Trefzer, Leiter der Krankenpflegeschule, sowie die Qualitätsbeauftragte Doris Polkowski gehört die fortwährende Anstrengung zur Erfüllung der Qualitätskriterien inzwischen zum beruflichen Alltag. Dennoch seien die Ergebnisse der regelmäßigen Prüfungen eine wichtige Bestätigung ihrer Arbeit. Die Schüler Elif Topaldek und Csaba Kömives lobten die Atmosphäre an beiden Schulen, die geprägt werde von persönlicher Betreuung, freundlichem Umgang und gelebter Wertschätzung.

Beide Berufsfachschulen haben für den Herbst noch Ausbildungsplätze frei. Alle Infos zu den Pflegeschulen und ihren Angeboten gibt es im Internet unter

www.pflege-lindenberg.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen