Religions for Peace in Lindau: Dialog der Weltreligionen - alle Informationen

Zur 10. Weltkonferenz von Religions for Peace (RfP) werden 900 Gäste aus etwa 100 Ländern in Lindau erwartet. Religions for Peace hat 900 Delegierte eingeladen, die aus mehr als hundert Ländern nach Lindau kommen werden. Darunter sind hochrangige Vertreter von Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus (mit Schintoismus und Taoismus), Jainismus, Judentum, Bahaitum, Sikhismus, Zarathustrismus und Indigenen Religionen.