Zwei Verletzte nach Schlägerei in der Grub

Lesedauer: 2 Min
 Die Angreifer einer Schlägerei am Samstagabend in der Grub hat die Polizei zwar noch nicht gefasst. Aber es gibt Aufnahmen, die
Die Angreifer einer Schlägerei am Samstagabend in der Grub hat die Polizei zwar noch nicht gefasst. Aber es gibt Aufnahmen, die eine Zeugin gemacht hat. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Zu einer Schlägerei ist es am späten Samstagabend in der Grub gekommen. Wie die Polizei schreibt, sind in einer Bar kurz nach 23 Uhr ein 47-jähriger Mann und sein 20 -jähriger Sohn von mehreren, bislang unbekannten Personen angegangen worden. Der Streit habe sich dann auf die Straße vor dem Lokal verlagert: Dort sind die beiden Männer im Laufe der Auseinandersetzung zu Boden gegangen. Mindestens zwei der Täter traten noch mehrfach auf die beiden ein, bis Passanten die Schlägerei durch den Ruf „Wir haben die Polizei gerufen“ beenden konnten und die Täter in Richtung Marktplatz flohen. Einer der Schläger hat laut Polizeiangaben dabei seinen rechten Schuh verloren. Eine sofortige Fahndung vonh fünf Polizeistreifen habe zunächst keinen Erfolg gehabt. Allerdings habe eine Zeugin die Situation fotografiert, so dass der Polizei von einem der Angreifer ein Foto vorliege. Ein Notarzt hat in der Grub die beiden Verletzten versorgt, sie konnten anschließend nach Hause gehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen