Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf B31

Lesedauer: 2 Min
(Foto: Feuerwehr Lindau)
Lindauer Zeitung

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag auf der B31 gekommen. Zwei Frauen liegen im Krankenhaus, die Straße war bis zum Abend voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr vor dem Tunnel Diepoldsberg. Eine Frau, die aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam, fuhr frontal in den Gegenverkehr, wie die Polizei auf Anfrage mitteilt.

(Foto: Feuerwehr Lindau)

Sperrung aufgehoben

Dabei verletzte sie sich und die Fahrerin des entgegenkommenden Autos schwer. Allerdings waren beide Frauen laut Polizei ansprechbar, bevor sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Die B31 blieb bis etwa 18.30 Uhr gesperrt, es gab Stau.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen