Zum zweiten Mal in zwei Tagen: Schon wieder Exhibitionist an Lindauer Parkplatz

Zum zweiten Mal in zwei Tagen soll an der Blauwiese ein Exhibitionist aufgetaucht sein. (Foto: Carsten Rehder/Christoph Schneider/dpa)
Redaktionsleiterin
Lindauer Zeitung

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen wurde der Lindauer Polizei ein Exhibitionist am Parkplatz Blauwiese gemeldet. Am Donnerstagabend soll ein komplett nackter Mann eine junge Frau aufgefordert haben, an ihm sexuelle Handlungen zu vollziehen.

Der letzte Fall war erst am Mittwoch. Nun teilten Zeugen der Polizei mit, dass auch am Donnerstagabend gegen 23 Uhr ein Exhibitionist an der Blauwiese unterwegs war.

„Dieses Mal war der Mann komplett nackt und forderte eine 22-jährige Frau auf, an ihm sexuelle Praktiken zu vollziehen“, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. „Dafür würde er auch 100 Euro bezahlen.“

Nachdem die Zeugin dies verneint habe, sei der Mann abgehauen. Zeugen beschrieben den mutmaßlichen Täter als etwa 30 Jahre alten Mann, dicklich, rund 175 Zentimeter groß, kurze Haare.

Mit heruntergelassener Hose onaniert

Bereits am Mittwochabend zwischen 22.30 und 22.45 Uhr soll ein Exhibitionist eine 17-Jährige und eine 18-Jährige belästigt haben. Tatort war ebenfalls der Parkplatz Blauwiese.

Die beiden Frauen gaben an, dass sie den Mann dabei beobachtet haben, wie er mit heruntergelassener Hose einige Meter entfernt vor ihnen onanierte. Zuvor war der Mann laut Polizeibericht einer der Frauen bei einer Obstplantage aufgefallen. Als die Zeuginnen ihn ansprachen, sei er geflüchtet.

Die Frauen beschrieben den Mann so: Er war etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Er trug eine Brille, ein graues T-Shirt mit Hemd, dieses eventuell mit Blumenmuster, eine helle Jacke, eine graue Jeans und eine Cap oder Mütze.

Ob es sich um zwei verschiedene oder den gleichen Mann handelt, „konnte bisher nicht abschließend festgestellt werden“, schreibt die Polizei am Freitag. Die Beamten fahndeten am Donnerstagabend noch nach dem Mann, fanden ihn aber nicht. Sie hoffen nun auf Hilfe aus der Bevölkerung.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie