Zum Abschied geht’s auf die Insel Mainau

Lesedauer: 1 Min

Farewell heißt es auch 2018: Bei der Abschiedszeremonie im Schlosshof der Insel Mainau sprechen die Nachwuchswissenschaftlerin
Farewell heißt es auch 2018: Bei der Abschiedszeremonie im Schlosshof der Insel Mainau sprechen die Nachwuchswissenschaftlerin Nataly Naser Al Deen, der Laureat Michael Rosbach als Vertreter der beiden Teilnehmerseiten, sowie Gräfin Bettina Bernadotte und der baden-württembergische Ministerialdirigent Ulrich Steinbach (von links). (Foto: Christian Flemming)

Die 68. Nobelpreisträgertagung ist mit einem Appell für eine offene und engagierte Wissenschaft zu Ende gegangen. Bei der Verabschiedung der Teilnehmer sagte die Präsidentin des Kuratoriums für die Nobelpreisträger-Tagungen, Bettina Gräfin Bernadotte, sie habe die Neugierde der jungen Wissenschaftler beeindruckt. Die Sprecherin der Nachwuchswissenschaftler, Nataly Naser Al Deen (links) von der Amerikanischen Universität in Beirut, redete mit Begeisterung über die „wunderbaren“ Nobelpreisträger, die auf die jungen Forschern zugegangen und ihnen das Gespräch angeboten hätten. Der Ministerialdirektor im baden-württembergischen Wissenschaftsministerium Ulrich Steinbach (rechts), sprach sich in einem Grußwort für eine „Koalition“ zwischen Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft aus. Mit im Bild ist Laureat Michael Rosbach. Foto: cf

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen