Zu früh explodiert: Feuerwerkskörper verletzen Mann im Gesicht

Lesedauer: 2 Min
 Zu früh entzündet: In Lindau haben sich zwei Menschen in der Silvesternacht verletzt.
Zu früh entzündet: In Lindau haben sich zwei Menschen in der Silvesternacht verletzt. (Foto: Patrick Seeger)
Lindauer Zeitung

Das ist kein guter Start ins neue Jahr gewesen: Ein 33-jähriger Mann und seine 32-jährige Begleiterin verletzten sich in der Silvesternacht, weil die Feuerwerksbatterie zu früh entzündete.

Wie die Polizei berichtete, geschah der Unfall kurz nach Mitternacht in der Bregenzer Straße. Als der 33-Jährige eine Feuerwerksbatterie anzündete, löste diese unmittelbar aus – also noch bevor sich der Mann von der Batterie entfernen konnte. Es flogen ihm mehrere Feuerwerkskörper ins Gesicht, wodurch er leichte Verletzungen im Gesicht erlitt. Seine 32-jährige Begleiterin hielt sich ebenfalls in der Nähe der Batterie auf, sie wurde ebenfalls leicht verletzt. Der 33-jährige Mann wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Begleiterin musste lediglich ambulant behandelt werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen