Zeitkarten für den Lindauer Stadtbus werden ab Januar teurer

Lesedauer: 3 Min
 Zeitkarten für den Lindauer Stadtbus werden ab Januar teurer, nur Einzelfahrschein kosten unverändert 2,20 Euro.
Zeitkarten für den Lindauer Stadtbus werden ab Januar teurer, nur Einzelfahrschein kosten unverändert 2,20 Euro. (Foto: Stadtverkehr Lindau)
Redaktionsleiter

Fahrgäste des Lindauer Stadtbusses müssen sich darauf einstellen, dass Busfahren ab Januar teurer wird. Das gilt allerdings nicht für Einzelfahrscheine. Monats- und Jahreskarten aber werden teurer.

Die Stadtverkehr Lindau GmbH verweist auf die bereits angekündigten Preiserhöhungen der Verkehrsverbundes Bodo, dem Lindau seit einem Jahr angehört. Damit ist die Entscheidung über höhere Fahrpreise nicht mehr Sache des Stadtrats, sondern dies wird in Geschäftsführung und Aufsichtsrat des Bodo entschieden.

Als Grund für die Fahrpreiserhöhung um durchschnittlich rund 2,8 Prozent gibt Bodo steigende Ausgaben für Personal und Dieselkraftstoff an. Im Vergleich mit anderen Verkehrsunternehmen in Deutschland, von denen fast alle die Tarife anheben, bewege sich die Erhöhung aber im unteren Bereich, heißt es in der Pressemitteilung. Die Spitzengruppen unter den Verkehrsbetrieben erhöhten beispielsweise bei Einzelfahrscheinen bis zu fünf Prozent.

Der Stadtbus Lindau gehört dem Verkehrsverbund seit 1. Januar 2018 an. Damit ist er von den neuen Fahrpreisen automatisch auch betroffen. Der Preis einer übertragbaren Monatskarte steigt damit von 36 auf 38 Euro. Eine Abokarte für das ganze Jahr kostet 381,60 Euro statt bisher 360 Euro. Eine Schüler-Monatskarte kostet 30,50 Euro statt bisher 30 Euro. Einzelkarten kosten weiterhin 1,10 für Kinder und 2,20 Euro für Erwachsene, eine Vier-Fahrten-Karten kostet nach wie vor 8 Euro.

Die Stadtverkehr Lindau GmbH weist erneut auf die Vorteile eines Verbundsystems im Bodo hin: Durch die gegenseitige Anerkennung können die Fahrgäste ihre Wege individuell kombinieren und im Verbund umsteigen und so auch außerhalb des Stadtbusgebietes umweltfreundlich unterwegs sein. Jeder kann mit einem Fahrschein die verschiedenen öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen