Wieder falsche Polizeibeamte in Lindau unterwegs

Lesedauer: 1 Min

Telefonbetrüger können die Rufnummernanzeige manipulieren, sodass diese bei ihrem Anruf 110 anzeigt.
Telefonbetrüger können die Rufnummernanzeige manipulieren, sodass diese bei ihrem Anruf 110 anzeigt. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Am Dienstagabend gingen wieder mehrere Mitteilungen bei der Lindauer Polizei über Anrufe falscher Polizeibeamter ein.

Der unbekannte Anrufer gab sich als Beamter der Kriminalpolizei aus. Bei den Anrufen versuchte er, die Angerufenen dadurch zu verunsichern, dass er vorgab, Einbrecher gefasst zu haben, die Schmuck und Bargeld bei sich hatten. In einem Fall kam es zu einer Geldforderung.

Durch eine technische Manipulation wurde den Angerufenen die Notrufnummer 110 angezeigt, teilt die Polizei Lindau mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen