Wasserstoffverbundregion Lindau erhält 400 000 Euro

 Gerd Müller (links) und Andreas Scheuer bei der Scheckübergabe.
Gerd Müller (links) und Andreas Scheuer bei der Scheckübergabe. (Foto: Büro Gerd Müller)
Lindauer Zeitung

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat jetzt seinem Kollegen und Allgäuer Bundestagsabgeordneten Gerd Müller die Förderzusage für das beantragte HY Allgäu-Bodensee-Projekt gegeben. Müller in einer Pressemitteilung: „Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Region in der Anwendung der Wasserstofftechnologie vorangeht. Der Projektantrag zeigt, dass Lindau und die Region das Potenzial haben, die Wasserstofftechnologie in der Region zu entwickeln und konkret vor Ort sehr schnell zu nutzen. Wir sollten alle Chancen nutzen, um diese klimafreundliche Energieform bei uns jetzt im Normalbetrieb – zum Beispiel der Bodenseeschifffahrt aber auch für den Betrieb von Wasserstoffzügen – umzusetzen.“

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen