Wasserburger Kiosk und Segelschule liegen in Trümmern

Lesedauer: 1 Min

 Kiosk und Segelschule auf der Wasserburger Halbinsel werden abgerissen und neu aufgebaut.
Kiosk und Segelschule auf der Wasserburger Halbinsel werden abgerissen und neu aufgebaut. (Foto: Harald Weber)
Lindauer Zeitung

Das letzte Stündchen von Wasserburger Kiosk und Segelschule hat geschlagen: Am Montag rückten die Bagger an, um das Gebäude auf der Wasserburger Halbinsel abzureißen. Es weicht einem Neubau. Allerdings verlief der Abriss nicht ganz reibungslos. Ein Bagger war kaputt und verzögerte die Abrissarbeiten. Der Neubau des Gebäudes ist ein Teil der großen Sanierung der Wasserburger Halbinsel. Geplant wird das neue Gebäude vom Lindauer Architekten Thomas Neumeier. Vor eineinhalb Wochen hatten die Betreiber der Segelschule ein letztes Mal zu einer Feier in die alte Segelschule eingeladen, um den Abschied von dem Gebäude gebührend zu feiern. Fotos: Harald Weber

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen