Vortrag über Lkw aus Lindau

Lesedauer: 1 Min
Ein MAN-Saurer-Lkw in Lindau, vermutlich einer der ersten Fzg-4-t-Kettenwagen.
Ein MAN-Saurer-Lkw in Lindau, vermutlich einer der ersten Fzg-4-t-Kettenwagen. (Foto: Historischer Verein)
Lindauer Zeitung

Der Eintritt kostet vier, ermäßigt drei Euro.

Einklappen  Ausklappen 

Der Historische Verein lädt für Mittwoch, 4. Juli, ab 19.30 Uhr zu einem Vortrag ein. Kunsthistoriker und Publizist Henning Stibbe spricht dann über Lkw aus Lindau.

1915 wurden in der damals noch selbständigen Gemeinde Reutin auf dem späteren Escher-Wyss-Gelände die MAN-Saurer-Lastwagenwerke Lindau gegründet. Damit begann – unter den Vorzeichen des Ersten Weltkriegs – die Erfolgsgeschichte der MAN-Nutzfahrzeuge, die bis heute andauert, schreibt der Verein in einer Ankündigung.

Henning Stibbe leitet seit 2011 das Historische Archiv der MAN Truck & Bus AG in München. Der Vortrag findet im Gewölbesaal des Evangelischen Heilig-Geist-Hospitals, Schmiedgasse 18, statt.

Der Eintritt kostet vier, ermäßigt drei Euro.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen