Vorhang auf ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag

 Die zehn Spieler aus dem Stück „Der Kampfgockel vom Moserhof“.
Die zehn Spieler aus dem Stück „Der Kampfgockel vom Moserhof“. (Foto: Theatergruppe Oberreitnau)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Die Theatergruppe Oberreitnau öffnet ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag wieder traditionell den Vorhang auf der Bühne im Freizeitzentrum Oberreitnau. Mit dem Stück „Der Kampfgockel vom Moserhof“ von Marianne Santl wird an sechs Abenden wieder ein Lustspiel zur Aufführung gebracht.

Der ganze Stolz des Moserbauern ist sein prächtiger Gockel. Dieser soll auch den nächsten Kampf- und Krähwettbewerb gewinnen. Dafür wird mit ihm auch eifrig geübt, sehr zum Leidwesen der restlichen Familie, den Leuten vom Dorf und den Feriengästen. Plötzlich ist der Gockel nicht mehr da. Ist er seinen zahlreichen Feinden zum Opfer gefallen oder hat die Gemeinderatssitzung etwas mit dem Verschwinden zu tun? Schlimme Verdächtigungen, eigenartige Begebenheiten und seltsame Beobachtungen begleiten die schwierige Suche nach dem verschwundenen Federvieh.

Mit dabei sind wieder (von links auf dem Foto) Horst Binder, Susi Gutensohn, Frederic Rupfle, Hans Schick, Dieter Enderle, Gertrud Fink, Elisabeth König, Ulrike Meßmer, Ayla Griebel und Peter Schmieg.

Die Aufführungen finden am 26. Dezember, 30. Dezember und am 7. Januar um 17:30 Uhr sowie am 29. Dezember, 5. Januar und 6. Januar um 19:30 Uhr im Freizeitzentrum Oberreitnau statt. Der Kartenvorverkauf beginnt am 4. Dezember mit der persönlichen Abholung von 10:00 bis 12:00 Uhr im Freizeitzentrum Oberreitnau. Ab dem 5. Dezember können täglich zwischen 18:00 und 20:00 Karten telefonisch unter 0157/38267702 reserviert werden. Ab dem 4. Dezember 12:00 Uhr werden auch Reservierungen per E-Mail unter karten@theatergruppe-oberreitnau.de entgegengenommen. Auch am Sonntag, den 11. Dezember gibt es die Möglichkeit zur persönlichen Abholung von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie