Vom Lindauer Bahnhof aus sieht die neue Thierschbrücke bereits fertig aus

Lesedauer: 2 Min

Vom Bahnhof aus ist die Thierschbrücke bereits fertig. Es fehlen aber noch Rampen, Fahrbahnbelag, Beleuchtung und anderes.
Vom Bahnhof aus ist die Thierschbrücke bereits fertig. Es fehlen aber noch Rampen, Fahrbahnbelag, Beleuchtung und anderes. (Foto: dik)
Redaktionsleiter

Wer über den Stahlsteg die Gleise des Lindauer Bahnhofs überquert, sollte den Blick auf die Thierschbrücke wenden. Denn vom Bahnhof aus sieht die neue Brücke schon fast fertig aus. Tatsächlich bestätigt Pius Hummler, Bereichsleiter Straßenbau bei den Garten- und Tiefbaubetrieben, dass die Brücke inzwischen komplett eingeschoben und auf die Pfeiler abgesenkt ist. Dazu hatten Arbeiter zuletzt vor allem nachts zu tun, wenn keine Züge fahren. Bis die Brücke befahrbar ist, wird es noch ein paar Monate dauern. Denn noch fehlen die Rampen, auch Fahrbahnbelag oder Beleuchtung und andere nötige Einrichtungen gibt es noch nicht. Die GTL hoffen aber nach wie vor, dass sie die Brücke früher als geplant, nämlich zu Beginn der Hafenweihnacht, zumindest für einspurigen Verkehr freigeben können. Foto: dik

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen