Verkehrsbehinderungen nicht ausgeschlossen - Auf der A96 wird gebaut

Lesedauer: 3 Min
Die Abfahrt Sigmarszell der A 96 Richtung Münchenist
So sah die Baustelle vor einem Jahr aus: Die Abfahrt Sigmarszell der A 96 Richtung Münchenist im Juli 2019 wegen Bauarbeiten gesperrt. (Foto: Archiv: Christian Flemming)
Lindauer Zeitung

Die Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Kempten, hat vergangenes Jahr auf der A 96 zwischen der Bundesgrenze bei Lindau und der Anschlussstelle (AS) Weißensberg in beiden Fahrtrichtungen umfangreiche Erhaltungsarbeiten durchgeführt. Auf der Richtungsfahrbahn Lindau/Bregenz gibt es an der AS Lindau von Montag, 6., bis Mittwoch, 15. Juli, restliche Straßen- und Tiefbauarbeiten.

Die Arbeiten erfolgen laut Mitteilung in zwei Phasen in halbseitiger Bauweise und werden tagsüber ausgeführt. Die Verkehrsführung wird so eingerichtet, dass immer ein Fahrstreifen für den öffentlichen Verkehr zur Verfügung steht.

Weiter ist es notwendig, die Anschlussstelle Lindau von Mittwoch, 8. Juli, 6 Uhr, bis Freitag, 10. Juli, 6 Uhr, in Fahrtrichtung Lindau zu sperren. In diesem Zeitraum ist das Abfahren von der A 96 an der AS Lindau aus Richtung München/Memmingen kommend nicht möglich. Die Verkehrsteilnehmer werden bereits an der AS Sigmarszell ausgeleitet und gelangen von dort über die Bedarfsumleitung U 70 nach Lindau. Der Verkehr, der an der AS Lindau in Fahrtrichtung Bregenz auffahren möchte, wird über die Bedarfsumleitung U 1 zur AS Sigmarszell geführt.

Verkehr soll möglichst wenig beeinträchtigt werden

Für Restarbeiten auf der Richtungsfahrbahn München an der Anschlussstelle Weißensberg wird die Ausfahrt am Dienstag, 7 Juli, von 6 bis 24 Uhr gesperrt. In diesem Zeitraum ist das Abfahren von der A 96 an der AS Begenz/Lindau kommend nicht möglich. Verkehrsteilnehmer werden an der Anschlussstelle Sigmarszell ausgeleitet und über die Bedarfsumleitung U 3 nach Weißensberg geführt. Für Restarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Lindau südlich der AS Sigmarszell wird von Donnerstag, 9. Juli, 6 Uhr, bis Freitag 10. Juli, 6 Uhr, eine Baustellenverkehrsführung eingerichtet. Auch hier steht für den öffentlichen Verkehr ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Geplant ist, den Verkehr auf der A96 möglichst wenig zu beeinträchtigen, jedoch können Verkehrsbehinderungen nicht ausgeschlossen werden, schreibt die Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Kempten.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade