Untergeschoss des Lindauer Parkhaus ab Donnerstag wieder offen

Lesedauer: 2 Min

Eine von drei Deckenplatten, die im Untergeschoss des Parkhauses heruntergefallen sind.
Eine von drei Deckenplatten, die im Untergeschoss des Parkhauses heruntergefallen sind. (Foto: dik)
Lindauer Zeitung

Das Untergeschoss des Parkhauses an der Lindauer Inselhalle soll spätestens ab Donnerstag wieder nutzbar sein. Dies teilt die Pressestelle der Stadt mit.

Das Untergeschoss ist seit Sonntagnachmittag gesperrt, weil sich einige Platten der Deckenverkleidung gelöst hatten. Die Stadt vermutet, dass sich der Kleber in der Hitze gelöst hatte. Die Platten dienen dem Schallschutz in dem Betonbauwerk. Am Dienstag haben nun Fachleute den Schaden begutachtet. Jetzt sollen Handwerker die Platten zunächst zusätzlich sichern, so dass keinerlei Risiko mehr herrscht. Nach Ende der Sommersaison sei dann die endgültige Behebung des Mangels geplant, sagt Lindaus Pressesprecher Jürgen Widmer: „Bis dahin ist auch geklärt, welche Firma für den Schaden aufkommen muss, der der Stadt unter anderem aus den entgangenen Parkgebühren entsteht.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen